Bezirksversammlung Heldon 2019

Erschienen am 20. Februar 2019 in Vertretungen

Anna

 

Eine Aufgabe des Stammesvorstandes ist es, an der jährlichen Bezirksversammlung teilzunehmen. Das schaffen wir in den letzten Jahren tatsächlich auch immer vollzählig. Dieses Jahr fiel das Bezirkswochenende auf  Valentinstag, deswegen die ganzen Herzen.

Dort wird wie bei Versammlungen üblich, berichtet, was das Jahr so passiert ist und was geplant ist. Unser Bezirksvorsitzenden Michael hat sich nicht wieder zur Wahl stellen lassen. Sein Amt bleibt jetzt vakant. Tim wurde erneut zum Bezirkskuraten gewählt. Danach kamen die Standart-Wahlen wie zum Wahlausschuss, Kassenprüfern, und den Delegierten für die Diözesanversammlung.

In der Antragsdiskussion ging es um ein sehr umstrittenes Spiel namens Laurentia. Da anscheinend einige Leiter*innen etwas gegen dieses tolle Morgenrunden-Spiel haben, wurde ein Antrag gestellt auf Prüfung des Spiels aus sportmedizinischer und kulturellen Sicht. Die Ergebnis werden auf der nächsten BV vorgestellt. Wir sind gespannt.

Aber auch wenn der Antrag ein wenig albern klingt, ist die BV an sich eine echt gute Gelegenheit, um andere Leiter und Vorstände kennen zu lernen und sich auszutauschen. Und natürlich sind wir nächstes Jahr wieder vertreten.

 

Und hier noch ein Bild von Anna als Diözesanwölflingsreferentin und Teilen der Diözesanleitung, die aus Heldon kommen und auf der BV vertreten waren. Otti, Diözesanroverreferent aus Dieburg, Jan, Diözesanpfadireferent aus Weiterstadt und David, unser Diözesanvorsitzender aus Weiterstadt.