Jufilager 2018

Erschienen am 23. September 2018 in Jungpfadfinder

Lena

 

In diesem Jahr fand vom 21.-23.9. ein Lager für alle unsere Jufis statt. Wir trafen uns, mit fünf Kindern, Freitags an der katholischen Kirche in Michelstadt. Dort wurden erstmal die Rucksäcke umgepackt, um dann die Zeltplanen, sowie das Essen zu verteilen. Dann ging es los und wir wanderten durch den Regen und mit nur einem Umweg, zu unserem Platz, der Geis-Alm, in Steinbuch. Dort angekommen, wurden erstmal die Zelte aufgebaut und das Abendessen gekocht. Im Anschluss gab es noch eine Runde Marshmallows und einige Runden Werwölfe.

Am nächsten Tag hatten die Kinder viel Freizeit. Hierbei wurde viel Fußball oder Wikingerschach gespielt. Einige probierten sich auch im Feuermachen. Nach dem Mittagessen wurde uns dann zum Nachtisch Eis vorbeigebracht. Anschließend verließen wir den Platz und machten einen Spaziergang. Hierbei fanden wir eine Allee, in der jedes Jahr der Baum des Jahres gepflanzt wurde. Auf dem Rückweg spielten wir noch eine Runde “Capture the Flag”. Als wir zurück auf den Platz kamen, wurde das Abendessen gemacht. Nach den Nudeln mit Gemüsesoße, gab es noch eine kleine Andacht und im Anschluss wurde noch Werwölfe gespielt. Anschließend ging es ins “Bett”.

Am nächsten Morgen regnete es, sodass wir im Nassen die Zelte abbauen und aufräumen konnten. Als alles im Trockenen verstaut war, gab es Frühstück. Anschließend wurde noch etwas in dem neuen Jufi-Tagebuch, den “Kobold-Chroniken”, geschrieben, ehe das Lager auch schon wieder endete und die Eltern am Platz standen.