Diözesan Roverlager 2018 – “Revoria”

Erschienen am 16. September 2018 in Lager

Lena

 

In diesem Jahr fand wieder das Diözesan-Roverlager statt. Auch wir Michelstädter nahmen wieder, mit vier Rovern, an dem Lager teil.
Am Freitagabend wurden die Zelte aufgebaut und es gab Abendessen, ehe der Abend am Lagerfeuer ausklang.
Am nächsten Tag befanden wir uns in Revoria und durften nun, verkleidet als Ritter und Ähnliches, an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Wir beschäftigten uns hauptsächlich mit dem duellieren mit Schaumstoffwaffen und dem Spielen von Wikingerschach. Nach dem Mittagessen spielten wir viele Runden Werwolf und erneut Wikingerschach.
Das Abendessen gab es dann in der Taverne, in welcher der Abend auch seinen Ausklang fand. Mit Liedern, die am Feuer gesungen wurden, und Glücksspielen, bei denen man Getränke gewinnen konnte.
Am nächsten Morgen endete das Lager dann auch, allerdings etwas später als geplant, da es so gut wie alle schafften, zu verschlafen. Nun wurden noch die Zelte abgebaut und am Ende, statt um 11 um 13 Uhr die Abschlussrunde gehalten, ehe es wieder zurück nachhause ging.