Friedenslichts-Übergaben 2017

Erschienen am 25. Dezember 2017 in Friedenslicht

Anna

 

Dieses Jahr wurden wir gleich von zwei Kirchen gefragt, ob wir ihnen das Friedenslicht vorbei bringen könnten. Natürlich – wie sollte es anders sein – beides am 23.12 um 18:00. Aber zum Glück haben sich genug Pfadfinder aus allen Stufen gefunden, damit zu beiden eine ordentliche Delegation konnte. So brachten Wolfgang und Lena mit ein paar Kindern das Licht in die katholische Kirche St. Sophia in Erbach, während Lilly, Thomas und Anna mit den Rest Kindern in das Licht in die evangelische Stadtkirche Erbach brachten. In beiden Kirchen wurden wir herzlich willkommen gehießen und die Wölflinge berichteten, was es eigentlich mit dem Friedenslicht so auf sich hat. Pfarrer Eltermann von St. Sophia hat uns schon mal gleich für nächstes Jahr “gebucht”. Im Anschluss trafen wir uns alle “Im Bären” auf eine Gemüsesuppe und Punsch. Zusammen mit den Kindern und Eltern war es ein schöner Abschluss des Jahres. An dieser Stelle ein Dank an den großzügigen Vater, der uns alle für den Abend eingeladen hat.

Normalerweise bringen wir das Licht auch in die evangelische Stadtkirche in Michelstadt, aber aufgrund des “fehlenden” Adventswochenendes hat das dieses Jahr leider nicht geklappt.

Wir freuen uns schon im nächsten Jahr gleich 3 Kirchen (und vielleicht noch mehr) das Licht zu bringen und so den Frieden zu verbreiten.

Auch zum ersten Mal dieses Jahr, brachte ein Wölfling das Friedenslicht am letzten Schultag mit in seine Schule, in der es im Rahmen des Freitagsabschlusses an alle Klassen verteilt wurde. Wir freuen uns über die Beteiligung der Schule und die Eigeninitiative unsere Gruppenkinder!