Aktion “Leben retten” – Planken gestalten

Erschienen am 20. Dezember 2015 in Friedenslicht

Anna

 

Im Juni 2015 rief das Kindermissionswerk “Die Sternsinger” Kinder und Jugendliche im Rahmen der Aktion “Leben retten” auf eine Schiffplanke zu gestalten. Auf diese Planke sollten sie ihre Wünsche und Hoffnungen für Flüchtlinge schreiben oder malen. Aus den Planken soll dann ein großes symbolisches Boot entstehen und damit ein Zeichen für Flüchtlinge gesetzt werden.

Die DPSG Mainz hat diese Aktion aufgegriffen und alle Stämme in der Diözese aufgefordert Planken zu gestalten. Diese wurden dann zur Aussendungsfeier des Friedenslichts in Mainz zusammengetragen und von dort zusammen zum Kindermissionswerk geschickt. Passend zu der Aktion und der aktuellen Situation ist das Jahresaktionsthema der Bundesverbands der DPSG “Gast >> Freundschaft – Für Menschen auf der Flucht”.

So beschäftigten auch wir uns mit dem Thema Flucht und besonders mit dem Schicksal von Kindern auf der Flucht. Wir arbeiteten in den Gruppenstunden die Arbeitshilfen zu dem Thema des Bundesverbands durch und informierten uns über Flüchtlinge bei uns vor Ort. In diesem Rahmen, organisierte die Pfadfinderstufe auch den Spiel- und Spaßtag mit geflüchteten Kindern in Michelstadt.

Jede Gruppenstunde gestaltete also eine Schiffsplanke mit ihren Wünschen und Hoffnungen für Menschen auf der Flucht, aber auch mit Forderungen an die Regierungen. Diese nahmen wir dann mit nach Mainz zur Aussendungsfeier vom Friedenslicht.

Insgesamt kamen mehr als 4000 Planken aus Deutschland zusammen, aus denen am Weltflüchtlingstag 2016 vor dem EU-Parlament ein symbolisches Boot gebaut wird. Danach geht die Ausstellung auf Tour durch Deutschland und Österreich.